Im Arbeitsalltag, beim Sport, oder im Urlaub – es gibt viele Gelegenheiten, bei denen das Tragen einer Brille einschränkt. Kontaktlinsen sind hier eine praktische Alternative. Optimal angepasst von unseren Experten bei Apollo sitzen Ihre Kontaktlinsen so perfekt, dass Sie sie nach einer kurzen Eingewöhnung gar nicht mehr bemerken. Und wenn Sie „Ihre Kontaktlinsen“ gefunden haben, können Sie jederzeit ganz einfach online bestellen.

Ob Tageslinsen oder Monatslinsen, hochwertige Linsen gibt’s im Onlineshop von Apollo Optik. Und exklusiv nur bei Apollo: innovative Kontaktlinsen von iWear.

Kontaktlinsen bequem online bestellen. Versandkostenfreie Lieferung ab 29€.

Zahlungsmethoden
Mastercard Visa Klarna PayPal
Wir versenden mit
DHL GoGreen
Mit Payback bei Apollo Punkten
Payback
Unbenanntes Dokument

Kontaktlinsen – alles, was Sie über die praktische Sehhilfe wissen sollten

Ob im Sport, beim Reisen oder im alltäglichen Leben – immer mehr Menschen verzichten auf Brillen und greifen zur unsichtbaren Sehhilfe. Kontaktlinsen sind nicht nur praktisch, sie bieten mehr Flexibilität und Vorteile in Ihrem Alltag. Hier finden Sie wichtige Informationen, die Sie als Linsenträger beachten sollten.

  • Kontaktlinsen – Wichtiges über das optische Hilfsmittel

    Kontaktlinsen gelten als unsichtbare Sehhilfe, die fast jeder tragen kann. Sie sind kleine, dünne und durchsichtige Kunststoffschalen, die nicht direkt auf das Auge gelegt werden, sondern auf dem Tränenfilm des Auges schwimmen. Kontaktlinsen haben grundsätzlich die gleiche Funktion wie Brillen: Sie korrigieren Fehlsichtigkeit, die durch Fehler auf der Hornhaut entstanden sind und sorgen dafür, dass auf der Netzhaut des Auges ein scharfes Bild entsteht.

    Für wen sind sie geeignet?

    Das Tragen von Kontaktlinsen ist für die meisten Menschen unproblematisch. Suchen Sie – bevor Sie die Linse das erste Mal tragen möchten – einen Optiker oder Augenarzt auf. Dieser überprüft, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind oder Sie gegebenenfalls mit Unverträglichkeiten rechnen müssen. Gönnen Sie Ihren Augen zudem etwas Eingewöhnungszeit. Oftmals braucht es etwas, bis sich die Augen an das Tragen von Linsen gewöhnen und diese nicht mehr als „Fremdkörper“ anerkennen. Überschreiten Sie daher in keinem Fall die vorgeschriebene Tragezeit.

    Wann sollten Sie auf das Tragen von Kontaktlinsen verzichten?

    Falls Sie unter einem starken Mangel an Tränenflüssigkeit oder an Allergien wie z.B. Heuschnupfen leiden, sollten Sie auf die Linsenalternative verzichten. Auch bei Anzeichen von Schwindelgefühl, Rötungen, Schmerzen oder starkem Juckreiz sollten die Kontaktlinsen auf keinen Fall getragen werden. Zusätzlich ist es wichtig, bei Krankheiten wie Erkältungen oder Bindehautentzündungen Kontaktlinsen zu vermeiden, da in diesem Fall die Bindehaut des Auges meistens schon entzündet oder gereizt ist.

  • Pflege, Reinigung und Aufbewahrung

    Um Infektionen und Erkrankungen zu vermeiden, sind bestimmte Hygienemaßnahmen und Pflegemittel Grundvoraussetzung für ein harmonisches Miteinander von Linse und Auge. Damit sich keine Krankheitserreger und Rückstände in Ihrem Auge ablegen, sollten Sie zu allererst vor jedem Einsetzen, Herausnehmen oder Reinigen Ihre Hände gründlich waschen. Die Reinigungslösung ist abhängig von der Linsenart, informieren Sie sich daher beim Experten über das optimale Pflegemittel für Ihre Kontaktlinsen und die optimale Aufbewahrung. All-in-One-Reinigungsmittel gelten als die perfekte Kombilösung und ermöglichen Pflege, Reinigung und Desinfektion in einem.

    Die wichtigsten Hygiene-Tipps:

    • Kontaktlinsen Reinigungslösung

      1. Verwenden Sie spezielle Reinigungslösungen

    • Kontaktlinsen Hygienetipps

      2. Verwenden Sie kein Leitungswasser, destilliertes Wasser oder Salzlösungen, da diese nicht keimfrei sind

    • Kontaktlinsen abspülen

      3. Reinigen Sie die Linse mit den Fingern und spülen Sie diese anschließend mit der Reinigungslösung ab

    • Kontaktlinsenbehälter reinigen

      4. Reinigen Sie zudem Ihren Kontaktlinsenbehälter

    • verwendetes Kontaktlinsen-Pflegemittel wegschütten

      5. Schütten Sie bereits verwendete Reinigungslösungen sofort weg

    • Kontaktlinsenbehälter regelmäßig wechseln

      6. Wechseln Sie den Behälter alle zwei bis drei Monate

  • Weiche, harte, Tages- oder Monatslinsen – welche Arten von Kontaktlinsen gibt es überhaupt

    Bei Kontaktlinsen gibt es große Unterschiede hinsichtlich Haltbarkeit und Tragekomfort. Daher lassen sich die Linsen auf unterschiedliche Weisen klassifizieren. Grob kann man zwei Typen von Linsen unterscheiden: weiche und harte Linsen. Harte Linsen, auch formstabile Linsen genannt, kommen häufig bei besonders starker Fehlsichtigkeit und speziellen Ansprüchen des Auges zum Einsatz. Im Normalfall halten harte Kontaktlinsen ein bis zwei Jahre. Weiche Linsen sind aus flexiblem Silikon-Hydrogel und bieten daher hohen Tragekomfort. Beispiele hierfür wären Tages-, Wochen- und Monatslinsen.

    Zusätzlich stehen wiederum drei Kontaktlinsen-Typen zur Verfügung, die jeweils spezielle Vorteile für die unterschiedlichen Fehlsichtigkeiten mitbringen:

    • Sphärische Kontaktlinsen: Korrektur bei Kurz- und Weitsichtigkeit
    • Torische Kontaktlinsen: Korrektur bei einer Hornhautverkrümmung
    • Asphärische Kontaktlinsen: Verhindern Abbildungsfehler, Korrektur bei starker Kurz- oder Weitsichtigkeit

  • Make-up und Kontaktlinsen – darauf sollten Sie unbedingt achten

    Als Kontaktlinsenträger(in) müssen Sie keinesfalls auf Make-up verzichten. Dennoch gibt es ein paar Dinge, auf die Sie beim Auftragen des Make-ups achten sollten, um Augenreizungen und Rötungen vorzubeugen.

    Die Reihenfolge macht es aus

    Auch hier gilt: Vor dem Schminken und Einsetzen der Linsen gründlich die Hände mit neutraler Seife waschen. Da die Kontaktlinsen auf keinen Fall mit der Schminke in Berührung kommen sollten, ist es wichtig, dass Sie die Linsen vor dem Schminken einsetzen. Bei der Auswahl der Kosmetikprodukte sollten Sie darauf achten, dass diese Kontaktlinsen-verträglich sind. Zudem gibt es weitere Tipps, um tränende oder brennende Augen zu vermeiden:

    • Verwenden Sie Parfums, Haarsprays und Deodorants vor dem Einsetzen der Linse
    • Verzichten Sie auf wasserfeste Mascara, da diese Fasern enthält, die Ihre Augen reizen können
    • Lidschatten sollte vorzugsweise in cremiger Form sein: Somit können keine Partikel ins Auge befördert werden
    • Vermeiden Sie beim Auftragen von Kajal oder Eyeliner den Kontakt mit der Innenseite der Augenlider
    • Entnehmen Sie beim Abschminken Ihre Linsen zuerst. Nutzen Sie zum Entfernen des Augen-Makeups Öl-freie Reinigungsprodukte