Zahlungsmethoden
Mastercard Visa Klarna PayPal
Wir versenden mit
DHL GoGreen
Mit Payback bei Apollo Punkten
Payback
Unbenanntes Dokument
Wochenlinsen

Wochenlinsen sind weniger verbreitet als die klassischen Tages-, Jahres- oder Monatslinsen und können im Durchschnitt bis zu zwei Wochen verwendet werden. Auf was Sie beim Tragen der sogenannten 14-Tages-Linsen achten sollten und mit welchen Unterschieden Sie rechnen können, zeigen wir Ihnen hier.

  • Wochenlinsen – Verträglichkeit und Besonderheiten

    Wochenlinsen bestehen aus einem dünnen, flexiblen und weichen Material und können je nach Hersteller und Pflege zwischen sieben und 14 Tagen getragen werden. Die 14-Tages-Linsen gelten als sehr resistent gegenüber Schmutz und Bakterien und sind daher optimal für Personen mit empfindlichen und infektionsanfälligen Augen. Zudem können Wochenlinsen bei guter Pflege und hoher Verträglichkeit auch nachts weitergetragen werden, allerdings vermindert das die vorgesehene Haltbarkeit. Falls Sie sich für diese Art von Linse entscheiden sollten, ist es wichtig sich von einem Optiker oder Augenarzt beraten zu lassen, um die erwünschten Resultate erzielen zu können.


    Wochenlinsen
  • Für wen sind Wochenlinsen geeignet?

    Generell sind 14-Tages-Linsen durch die Haltbarkeit und die Flexibilität der perfekte Kompromiss zwischen Tages- und Monatslinsen. Falls Ihre Augen anfällig für Infektionen und Bakterien sind, Sie aber dennoch nicht auf die unsichtbare Sehhilfe verzichten möchten, eignen sich diese Art von Linsen optimal. Generell sind Wochenlinsen der ideale Begleiter für Menschen mit Hornhautverkrümmung, Kurz-, Weit- oder Alterssichtigkeit.