Apollo Autofahrer Sehteststudie | Apollo

So gut sehen Deutschlands Autofahrer wirklich

Wie schätzen Pkw- und Lkw-Lenker ihre Sehkraft ein – und wie steht es tatsächlich darum? Das herauszufinden, war das Ziel einer repräsentativen Studie von Apollo, die Deutschlands filialstärkster Optiker in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest im Sommer 2016 durchgeführt hat. Mehr als 2.200 Autofahrer wurden dafür an Autobahnraststätten und in den mehr als 800 Apollo-Filialen in ganz Deutschland befragt und anschließend untersucht. Und das sind die spannenden Erkenntnisse…

 

Viele überschätzen ihre Sehleistung

Deutschlands Autofahrern fällt es schwer, ihre Sehstärke richtig einzuschätzen. Die Apollo-Studie belegt: Knapp Dreiviertel von ihnen beurteilen sie falsch. Ganze 59 Prozent davon überschätzen sich. Wie die Untersuchung zeigt, tritt die stärkste Selbstüberschätzung dann auf, wenn der letzte Sehtest länger als sechs Jahre zurückliegt. Besonders auffällig: Gegner eines verpflichtenden Sehtests überschätzen sich überdurchschnittlich stark.

 

Häufiges Problem: das Sehen im Dunkeln

Nahezu die Hälfte aller Deutschen gibt an, in der Dämmerung und im Dunkeln deutlich schlechter zu sehen als im Hellen. Dabei fühlen sich mehr weibliche als männliche Autofahrer im Dunkeln unsicher. Besonders gering wird die Sehfähigkeit im Dunkeln mit steigendem Alter und bei lange zurückliegendem Sehtest eingeschätzt. Auch das ist ein Ergebnis der großen Apollo-Studie. Die Daten dafür wurden in den mehr als 800 Filialen des Optikers erhoben, mittels Telefoninterviews sowie an Autobahnraststätten mit einem mit modernsten optischen Geräten ausgestatten US-Schulbus.

 

Regelmäßiger Sehtest für Autofahrer

Nach Schätzungen des Berufsverbands der Augenärzte verursachen Sehschwächen rund 300.000 Verkehrsunfälle pro Jahr. Da liegt die Frage nahe, ob ein regelmäßiger Sehtest für Autofahrer ab einem gewissen Alter verpflichtend sein sollte. In der Apollo-Studie sprechen sich rund 80 Prozent der Befragten dafür aus. Laut 54 Prozent der deutschen Autofahrer sollte ein regelmäßiger Sehtest bereits ab einem Alter zwischen 40 und 60 Jahren Pflicht werden. Mit steigendem Alter sinkt jedoch die Zustimmung für einen Pflichttest. Möglicher Grund: die Angst, bei einem schlechten Ergebnis den Führerschein zu verlieren.

 

Das Fazit der Studie

Die Ergebnisse der Apollo-Studie sind eindeutig und unterstützen die Empfehlung von Experten: Jeder Autofahrer sollte seine Augen regelmäßig kontrollieren lassen. Nur so kann die Sicherheit auf deutschen Straßen erhöht werden – für die Fahrer selbst, aber auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer. Deshalb führt Apollo in allen der mehr als 800 Filialen in Deutschland einen kostenlosen Sehtest durch. Zudem bietet der Optiker Gläser an, die speziell für Autofahrer entwickelt wurden. Ihre optimierte Beschichtung reduziert die gefährlichen Blendeffekte in der Nacht oder während der Dämmerung und bei Regen erheblich. Gleichzeitig verbessern sie die Hell-Dunkel-Kontrastwahrnehmung. Die Folge: Das Autofahren wird stress- und ermüdungsfreier. 

 

Jetzt online Termin vereinbaren!

Wir sind für Sie da – über 800 Mal in Deutschland.
Egal ob Sehtest, Brillen-, Sonnenbrillen- oder Kontaktlinsenberatung.

 

Weitere Details und Erkenntnisse der Apollo-Autofahrerstudie finden Sie in der dazugehörigen Pressemitteilung und in den Charts unten, die Sie sich auch als PDF downloaden können. Möchten Sie Freunden von der Studie erzählen? Dann besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

 

apollo_web_Infografik_966x3625.jpg