So erhalten Sie Ihre kostenlose Bildschirmarbeitsplatzbrille

Entspannte Augen – entspanntes Arbeiten

Bildschirmarbeit ist extrem anstrengend für die Augen. Zudem lässt ab dem 40. Lebensjahr durch eine sich schleichend entwickelnde Altersweitsicht die Fähigkeit nach, in der Nähe klar zu sehen. Mögliche Folgen:

  • Die Konzentration lässt nacht
  • Die Augen ermüden schnell
  • Es treten Kopfschmerzen oder Verspannungen auf
  • Das Sehen wird anstrengend

Die Lösung ist eine Bildschirmarbeitsplatzbrille, die beschwerdefreies Nahsehen und entspanntes Arbeiten ermöglicht. Bei bisher kurzsichtigen Brillenträgern ist eine zweite Brille oder eine speziell für die Bildschirmarbeit konzipierte Gleitsichtbrille nötig.

Finanziert vom Arbeitgeber

Damit Sie Ihre Bildschirmarbeitsplatzbrille möglichst unkompliziert erhalten, hat Ihr Arbeitgeber eine Vereinbarung mit Apollo getroffen: Die Kosten für die nach einer arbeitsmedizinischen Untersuchung verordnete Sehhilfe übernimmt Ihr Arbeitgeber. Sie tragen nur die Mehrkosten für Sonderwünsche bei der Fassung und den Gläsern selbst. In der nächstgelegenen Apollo-Filiale können Sie Ihre neue Bildschirmbrille ganz einfach selbst beauftragen.

Für jeden Geschmack die passende Brille

Die Bildschirmarbeitsplatzbrille gibt es in zwei Varianten: als Multikomfort- und als Raumkomfortbrille. In den mehr als 800 Apollo-Filialen finden Sie ein großes Angebot an topmodischen Brillen: Zur Wahl stehen Apollo Exklusivmarken und bekannte Designermarken sowie mehrere Glasvarianten und -beschichtungen. Hier berät man Sie zu allen augenoptischen Fragen und zu eventuell anfallenden Zusatzkosten.

In drei Schritten zur Bildschirmarbeitsplatzbrille

1. Arbeitsmedizinische Untersuchung

Bei negativer Sehschärfeprüfung oder Feststellung der Bildschirmarbeit als Ursache für andauernde Sehbeschwerden durch den Betriebs- oder Augenarzt wird Ihnen eine Bildschirmarbeitsplatzbrille verschrieben. Nach der ärztlichen Untersuchung reichen Sie das Attest zusammen mit dem genehmigten Bestellformular bei Apollo ein.

2. Genehmigung und Brillenwahl

Die Kostenübernahme für eine Bildschirmbrille gemäß der verordneten Spezifikationen wird im Apollo Bestellformular vom Arbeitgeber bestätigt. In der Apollo-Filiale erfolgen eine Sehwertbestimmung und eine umfassende Beratung, nach der Sie Gestell und Gläser aussuchen.

3. Anpassung und Abholung bei Apollo

Sobald Ihre Brille fertiggestellt ist, werden Sie umgehend von Ihrer Apollo-Filiale benachrichtigt. Es erfolgt eine individuelle Anpassung. Ihr Arbeitgeber übernimmt die Grundkosten, Sie tragen nur die Kosten für Extrawünsche.

Gut zu wissen: Sprechen Sie bei allen Fragen zur Bildschirmarbeitsplatzbrille bitte als erstes die Verantwortlichen für Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen an.

Filiale finden und Termin vereinbaren

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Sehwertbestimmung und Beratung in einer Apollo-Filiale Ihrer Wahl telefonisch oder online.