M-Header-Arbeitsplatzbrille

Entspanntes Sehen am PC: Bildschirmarbeitsplatzbrillen

Langes Arbeiten vor dem Bildschirm gehört für viele zum Alltag. Dabei werden die Augen oft stark beansprucht. Häufige Folgen: Kopfschmerzen, Verspannungen, müde Augen und nachlassende Konzentration. Die ideale Lösung ist eine Bildschirmarbeitsplatzbrille.

D-Bildschirmarbeitsplatzbrille Content

Was ist eine Bildschirmarbeitsplatzbrille?

Die Bildschirmarbeitsplatzbrille, auch Bildschirmbrille, Arbeitsplatzbrille oder Computerbrille genannt, ist speziell für die Arbeit am Computer konzipiert. Denn langes Sehen auf Monitor, Tablet oder Smartphone fordert die Augen sehr. Eine Bildschirmarbeitsplatzbrille hilft ihnen. Ihre speziellen Gläser sind für das Sehen im Bereich von 50 bis 70 Zentimeter bis zu vier Metern optimiert, etwa zum Bildschirm im Büro und zum Kollegen gegenüber. So entlastet die Brille die Augen, entspannt die Sitzhaltung und ist damit eine wichtige Maßnahme zur Gesundheitsprävention.

D-Bildschrimbrille Sinnvoll

Wann braucht man eine Bildschirmbrille?

Bildschirmarbeitsplatzbrillen sind für alle empfehlenswert, die einen Großteil ihrer Arbeitszeit vor einem Monitor verbringen und diesen nicht deutlich genug erkennen. Das betrifft sowohl Brillenträger als auch Personen ab etwa 40 Jahren, bei denen sich eine Altersweitsichtigkeit bemerkbar macht. Ab 40 lässt die Fähigkeit der Augen, in der Nähe scharf zu sehen, nach. Am Arbeitsplatz ist die klare Sicht auf Dokumente, Tastatur, Bildschirm sowie Kunden und Kollegen jedoch unerlässlich. Die Sehzonen der Arbeitsplatzbrille sind genau auf diese Entfernungen angepasst und schaffen einen angenehmen Seheindruck.

Je mehr Zeit man vor dem PC verbringt, desto häufiger treten zudem Augenschmerzen, Müdigkeit oder Konzentrationsprobleme auf. Schuld daran ist auch das kurzwellige blaue Licht von Bildschirmgeräten. Ein Blaufilter in den Brillengläsern reduziert den Einfluss des Blaulichts, zusätzlich mindern Entspiegelungen störende Reflexe. Die Augen müssen sich weniger anstrengen, ermüden langsamer, man kann länger konzentriert arbeiten.

Die nachfolgenden Beschwerden können Hinweise dafür sein, dass Ihre Augen bei der täglichen Bildschirmarbeit überlastet sind und Sie eine Computerbrille benötigen.

Welche Bildschirmarbeitsplatzbrille ist die richtige für mich?

Bei Apollo gibt es sie in drei Varianten: als Bildschirmarbeitsplatzbrille Relax, Raum oder Nähe. Für jedes Bedürfnis die passende:

RELAX BilderRund 750x300px

Bildschirmarbeitsplatzbrille Relax

Sie ermöglicht scharfes, entspanntes Sehen auch bei längerer Nutzung von Smartphones & Co. Ihre Vorteile:

  • Entspanntes Sehen den ganzen Tag hindurch

  • Entlastet die Augen , weniger müde Augen

  • Die Lösung für Digital Natives

  • Ohne Einschränkung im Fernbereich

Optimal geeignet für: Kurzsichtige Personen, die ihre Augen auch in der Nähe entlasten möchten - vor allem bei intensiver Nutzung von Handy und Tablet.

RAUM BilderRund 750x300px

Bildschirmarbeitsplatzbrille Raum

Sie funktioniert ähnlich wie eine Gleitsichtbrille, für einen klaren Blick auf Bildschirm und Umgebung. Ihre Vorteile:

  • Wieder bequem am PC sitzen, ohne ständig den Kopf heben zu müssen

  • Hilft bei der Vermeidung von Nackenproblemen

  • Breites Blickfeld

  • Die Brille muss beim Gehen nicht zwingend abgesetzt werden

Optimal geeignet für: Einen klaren Blick auf Ihren PC und Ihre Unterlagen, aber auch auf Kunden und Kollegen. Besonders wenn Sie im Alltag bisher eine Gleitsichtbrille tragen.

NAEHE BilderRund 750x300px

Bildschirmarbeitsplatzbrille Nähe

Eine Lesebrille, die bequemes Sehen nicht nur in klassischer Leseentfernung (40 cm) ermöglicht, sondern auch in weiteren Entfernungen bis zum Computer (bis ca. 1 m). Ihre Vorteile:

  • Praktische Brille für den modernen Büroalltag

  • Klarer Blick auf Ihren PC sowie Unterlagen und Tastatur

  • Schönes breites Blickfeld

  • Natürliche Kopf- und Körperhaltung

Optimal geeignet für: Personen, die vorrangig am PC arbeiten und zum Beispiel bereits eine Lesebrille besitzen, aber sich einen noch größeren Sichtradius wünschen.

Jetzt für kurze Zeit:

Typische Symptome für überanstrengte Augen am Arbeitsplatz:

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen

verschwommene Sicht

verschwommene Sicht

Gefühlt schlechteres Sehen

Gefühlt schlechteres Sehen

Tränende, brennende Augen

Tränende, brennende Augen

Augenschmerzen

Augenschmerzen

Nachlassende Konzentration und Leistungsfähigkeit

Nachlassende Konzentration und Leistungsfähigkeit

Verspannungen durch ungesunde Kopf- und Sitzhaltungen

Verspannungen durch ungesunde Kopf- und Sitzhaltungen

Welche Fassungen und Gläser sind für eine Bildschirmbrille geeignet?

Grundsätzlich sind viele Modelle für eine Arbeitsplatzbrille geeignet. Lediglich besonders schmale Fassungen sind nicht empfehlenswert, da die Gläser in der Höhe nicht genügend Platz für die unterschiedlichen Sehzonen bieten. Ideal sind daher Fassungen mit großen Gläsern.

Da man die Arbeitsplatzbrille täglich mehrere Stunden trägt, ist auch der Tragekomfort entscheidend. Die Fassung sollte optimal auf der Nase sitzen und möglichst leicht sein. Bei den Brillengläsern sind dünne, leichte Kunststoffgläser die beste Wahl. Da es in Büroräumen meist zahlreiche Lichtquellen gibt, sollten die Gläser zudem entspiegelt sein. Das verhindert störende Reflexionen im Glas und macht das Sehen am Computer so angenehm wie möglich.

Wie-funktioniert-eine-Arbeitsplatzbrille

Wie funktioniert eine Bildschirmbrille?

Sie ist exakt auf die Entfernungen an einem Bildschirmarbeitsplatz angepasst – also auf kurze und mittlere Sehdistanzen. Ihre Gläser haben dafür mehrere Sehzonen mit verschiedenen Sehstärken, ähnlich wie bei einer Gleitsichtbrille. Für die Entfernung zum Monitor besitzen die Gläser eine extra große mittlere Sehzone. Der untere Teil des Glases ist ideal für die Nahsicht auf Tastatur und Unterlagen auf dem Schreibtisch, der obere Teil des Brillenglases für die Fernsicht, zum Beispiel in den Raum hinein. So sieht man jederzeit klar und scharf – auch bei Blickwechseln.

Unterschiede zu anderen Sehhilfen

Einstärkenbrillen, Lesebrillen, Gleitsichtbrillen oder auch normale Kontaktlinsen sind am Arbeitsplatz weniger gut geeignet, weil diese entweder für den Nahbereich von 30 bis 50 Zentimeter optimiert sind – der Abstand, in dem wir normalerweise lesen – oder aber für den Fernbereich ab einem Meter. Die reguläre Gleitsichtbrille ermöglicht zwar scharfes Sehen in allen Entfernungen. Jedoch ist der wichtige, mittlere Sehbereich, in dem der Computer steht, nicht ausreichend groß. Dadurch hebt man das Kopf an, um durch den unteren Bereich der Brille scharf zu sehen. Dies kann zu unangenehmen Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich führen.

Lesebrille BilderRund 750x300px

Lesebrille

Ihre Gläser haben eine große Sehzone für den Nahbereich – optimal zum Lesen.

Gleitsichtbrille BilderRund 750x300px

Gleitsichtbrille

Ihre Sehzonen gehen fließend ineinander über. Die für PC-Arbeit wichtige mittlere Zone wird nur durch einen schmalen Bereich abgedeckt.

Bildschirmbrille BilderRund 750x300px

Bildschirmarbeitsplatzbrille

Ihre Gläser bieten eine extra große mittlere Sehzone, für den Blick auf den Monitor und den Arbeitsplatz.

Die Vorteile einer Arbeitsplatzbrille auf einen Blick

• Klarer, scharfer Seheindruck – auch bei Blickwechseln

• Entlastung der Augen – entspannteres Sehen

• Die Augen ermüden weniger schnell

• Man bleibt länger konzentriert und leistungsfähig

• Verbesserung der natürlichen Kopf- und Körperhaltung

• Schutz vor potenziell schädlichem Blaulicht

M-Arbeitsplatzbrille Wellenmodul

Was kostet eine Bildschirmbrille und wer übernimmt die Kosten?

Wie viel eine Bildschirmbrille kostet, hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel von der gewählten Fassung. Da die Sehhilfe dem Arbeits- und Gesundheitsschutz dient, übernimmt oder bezuschusst oftmals der Arbeitgeber die Kosten.

Damit Sie Ihre Bildschirmarbeitsplatzbrille möglichst unkompliziert erhalten, hat Ihr Arbeitgeber im besten Fall eine Vereinbarung mit Apollo getroffen: Die Kosten für die nach einer arbeitsmedizinischen Untersuchung verordnete Brille übernimmt dann Ihr Arbeitgeber. Sie tragen nur die Mehrkosten für Sonderwünsche bei der Fassung und den Gläsern. In einer Apollo-Filiale können Sie Ihre neue Bildschirmbrille ganz einfach selbst beauftragen.

So erhalten Arbeitnehmer Ihre Bildschirmarbeitsplatzbrille:

1

Arbeitsmedizinische Untersuchung

Bei negativer Sehschärfeprüfung oder Feststellung der Bildschirmarbeit als Ursache für andauernde Sehbeschwerden durch den Betriebs- oder Augenarzt wird Ihnen eine Bildschirmarbeitsplatzbrille verschrieben. Nach der ärztlichen Untersuchung reichen Sie das Attest zusammen mit dem genehmigten Bestellformular bei Apollo ein.

2

Genehmigung und Brillenwahl

Die Kostenübernahme für eine Bildschirmbrille gemäß der verordneten Spezifikationen wird im Apollo-Bestellformular vom Arbeitgeber bestätigt. In der Apollo-Filiale erfolgen die Sehwertbestimmung und eine umfassende Beratung, nach der Sie Gestell und Gläser aussuchen.

3

Anpassung und Abholung bei Apollo

Sobald Ihre Brille fertig ist, werden Sie umgehend von Ihrer Filiale benachrichtigt. Es erfolgt eine individuelle Anpassung der Brille. Ihr Arbeitgeber übernimmt die Grundkosten, Sie tragen nur die Kosten für Extrawünsche.

Gut zu wissen: Oftmals übernehmen oder bezuschussen Arbeitgeber Arbeitsplatzbrillen auch ohne Rahmenvertrag mit Apollo. Sprechen Sie bei allen Fragen dazu als erstes die Verantwortlichen für Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen an.

Gerne beraten wir Sie persönlich.

Noch unsicher, welche Arbeitsplatzbrille die richtige für Sie ist? Gerne helfen Ihnen unsere Optikerinnen und Optiker in einer unserer rund 900 Filialen weiter. Kommen Sie einfach vorbei oder buchen Sie gleich online einen Termin.

7883 Store 1

Weitere häufige Fragen zu Bildschirmarbeitsplatzbrillen

D-Arbeitsplatzbrillen Laptop

Was ist der Unterschied zu einer Blaulichtfilterbrille?

Der Blaulichtfilter ist eine Veredelung der Gläser. Eine reine Blaulichtfilterbrille schützt also die Augen vor den möglichen Risiken der blauen Strahlung von Displays und Monitoren, ist aber nicht auf bestimmte Sehdistanzen optimiert. Eine Arbeitsplatzbrille hingegen ist eine Spezialsehhilfe, welche die Sicht im Entfernungsbereich von bis zu vier Metern optimiert. Bei Apollo können alle Arbeitsplatzbrillen mit Blaulichtfilter bestellt werden.

D-Arbeitsplatzbrillen Tragen

Wann kann ich meine Computerbrille noch tragen?

Nicht nur am Computer sorgt die Brille für entspannteres Sehen. Auch bei anderen Tätigkeiten und Hobbys, bei denen eine gute Sicht in kurzen Distanzen erforderlich ist, spielt sie ihre Stärken aus. Zum Beispiel beim Kochen, Handwerken, Nähen, Basteln oder bei der Gartenarbeit. Nicht geeignet ist die Brille hingegen, wenn scharfes Sehen in der Ferne gefordert ist, zum Beispiel beim Rad- oder Autofahren

D-Arbeitsplatzbrille ImBuero

Kann ich im Büro auch Kontaktlinsen statt Bildschirmbrille tragen?

Kontaktlinsenfans können für die Bildschirmarbeit zu speziellen Relax-Kontaktlinsen greifen. Ihr innovatives Design macht sie zum Allrounder für extranahes Sehen am Smartphone oder Monitor und entspanntes Wechseln zwischen Fern und Nah. Oder man wählt die weltweit erste Tageslinse mit UV- und Blaulichtschutz, BlueCut IndiGO. Man sollte aber beachten: Bei der PC-Arbeit blinzelt man deutlich seltener, die Augen werden schnell trocken. Dem können Kontaktlinsenträger zum Beispiel mit Benetzungstropfen vorbeugen oder indem sie am besten zwischen Bildschirmbrille und Linsen wechseln.

Extra-Tipps für angenehmes Arbeiten am Computer

Sitzposition 750x300px

Sitzposition optimieren

Wichtig bei der Bildschirmarbeit: entspannt sitzen. Stellen Sie Schreibtisch und Stuhl ergonomisch auf eine für Sie angenehme Position ein. Die Unterarme und Hände sollten entspannt auf der Tischplatte aufliegen. Die Oberkante des Monitors sollte auf Augenhöhe oder minimal darunter liegen.

Lichtquelle 750x300px

Gut beleuchten

In dunkler Umgebung müssen sich die Augen viel mehr anstrengen und ermüden schneller. Starke Kontraste zwischen Hell und Dunkel belasten sie. Sorgen Sie am Arbeitsplatz daher stets für eine gute Beleuchtung.

Screensettings 750x300px

Monitor augenfreundlich einstellen

Damit man am PC entspannt sehen kann, lohnt es sich, auch die Darstellung auf dem Monitor individuell einzustellen: Bei vielen Modellen lassen sich Helligkeit, Kontrast, Farbtemperatur, Schärfe, Schriftgröße und sogar einen Blaufilter den persönlichen Bedürfnissen entsprechend anpassen.

Augentraining 750x300px

Pausen machen

Bei Bildschirmarbeit gilt: Gönnen Sie Ihren Augen immer wieder Pausen gegen den Dauerstress. Nutzen Sie diese, um bewusst zu blinzeln. Blicken Sie aus dem Fenster, in die Ferne. Wenn möglich, erledigen Sie manche Aufgaben analog.

Pausen 750x300px

Augen entspannen

Besonders gut tun den Augen kleine Augenyoga-Übungen zur Entspannung. Zum Beispiel die Klopfmassage: Augen schließen, bis drei zählen, dann mit den Fingerkuppen sanft rund um die Augen klopfen. Mehr Übungen für entspannte Augen finden Sie in unserem Ratgeber.

Augentropfen 750x300px

Tropfen oder Sprays nutzen

Um gestresste Augen zu entlasten, eignen sich zum Beispiel Augentropfen und -sprays. Sie stabilisieren den Tränenfilm und bieten schnelle Befeuchtung – auch beim Tragen von Kontaktlinsen.

Weitere interessante Themen: