M-Polarisierte-SoBri-Ratgeber Header

Polarisierende Sonnenbrillen: Bedeutung, Vorteile und Funktionsweise

Viele kennen das Problem: auf nassen Straßen, Wasser, Schnee und Eis strahlt reflektiertes Sonnenlicht mitunter wie ein Hochleistungsscheinwerfer. Eine Sonnenbrille mit polarisierenden Gläsern hilft da, den Durchblick zu bewahren.

Buch

Was ist eine polarisierte Sonnenbrille?

Eine polarisierte Sonnenbrille hat speziell verarbeitete Brillengläser, sogenannte Polarisationsgläser. Sie verhindern Blendungen, die durch Reflexionen in der Umgebung entstehen – etwa auf nassen Fahrbahnen, Wasseroberflächen oder auf glatt gefahrenen Schneepisten. Das sorgt für blendfreie Sicht und erhöht die Sicherheit bei unterschiedlichsten Aktivitäten im Freien.

Effekt

Welchen Effekt hat eine polarisierte Brille auf das Sehen?

Da polarisierende Gläser Reflexionen und Streulicht absorbieren, sieht man durch sie deutlich klarer. Zugleich verbessern sie den Kontrast beim Sehen und lassen Farben satt und intensiv wirken. Genau wie klassische Sonnenbrillen schützen sie die Augen außerdem vor schädlicher UV-Strahlung.

Lupe

Woran erkannt man, ob eine Brille polarisierend ist?

Sie wissen nicht, ob Ihre Brille Polarisationsgläser hat? Dann hilft ein kleiner Test: Schauen Sie an einem sonnigen Tag zuerst ohne Sonnenbrille auf die Windschutzscheibe eines Autos, auf der sich das Licht spiegelt. Meist kann man das Wageninnere nur schwer erkennen. Setzen Sie nun Ihre Sonnenbrille auf und schauen Sie erneut auf die Windschutzscheibe. Bewegen Sie Ihren Kopf etwas hin und her. Mit einer polarisierenden Sonnenbrille spiegelt die Windschutzscheibe deutlich weniger und man kann besser ins Innere des Autos schauen.

Polarisierte-Sonnenbrille-Funktionsweise

Nur nicht blenden lassen! Funktionsweise von polarisierten Sonnenbrillen

Natürliches Licht strahlt unpolarisiert in alle Richtungen. Trifft es auf eine glatte Fläche, wird es horizontal und vertikal reflektiert. Es ist dann polarisiert, also in eine Richtung gebündelt. Dadurch blendet es uns so stark. Polarisierte Sonnenbrillen haben einen besonderen Filter, den Polfilter. Diese spezielle Kunststoffschicht mit kleinen Kristallen fängt Polarisationen, also reflektiertes Licht ab und lässt nur waagerechte eintreffende Lichtwellen durch. So verhindert sie Blendungen und schlechte Sicht.

Entwickelt hat diese Technologie der Amerikaner Erwin H. Land. Der Chemiestudent der Harvard University war gerade einmal 20 Jahre alt, als er 1929 den ersten polarisierenden Kunststoff der Welt erfand. Der Polaroid-Filter war geboren. Er fand zum Beispiel Verwendung in der weltweit bekannten Sofortbildkamera und in Sonnenbrillen der neu gegründeten Polaroid Company.

Die Vorteile von polarisierten Sonnenbrillen

Das bringen die speziellen Sonnenbrillengläser für das Sehen:

• Blendschutz

• bessere Wahrnehmung von Hell-Dunkel-Kontrasten

• erhöhte Detailerkennung und optimale Sehschärfe

• deutlich weniger Ermüdung der Augen

• 100 Prozent UV-Schutz

M-Polarisierende-SoBri Welle

Polarisierende Sonnenbrillen im Alltag: Wann sind sie geeignet?

Wassersport

Bei Wassersport

Egal, ob Teich, See oder Meer: Auf Wasseroberflächen reflektiert Sonnenlicht stark, es entstehen störende Blendeffekte. Wassersportler profitieren daher von einer Sonnenbrille mit Polarisationsfilter. Sie erkennen mit ihr zum Beispiel Wellenbewegungen besser. Gut geeignet sind polarisierte Brillen auch für Angler: Mit der speziellen Brille spiegelt die Wasseroberfläche nicht mehr so stark und das Geschehen darunter wird erkennbar.

Wintersport

Bei Wintersport

Das Gleiche wie für Wasseroberflächen gilt auch für Schnee und Eis: Am Berg- oder Gletscherhang, auf Ski- und Snowboardpisten strahlt reflektiertes Sonnenlicht mitunter wie ein Scheinwerfer. Das nimmt die gute Sicht und ist schlecht für die Augen. Daher sollten Wintersportler eine polarisierte Brille nutzen – auch, um Unfälle zu vermeiden.

Outdoor-Sport

Outdoor

Grundsätzlich profitiert von einer Sonnenbrille mit Polfilter jeder, der gerne draußen aktiv ist. Blendende Oberflächen gibt es schließlich überall, sei es die spiegelnde Seeoberfläche oder spiegelnde Fensterscheiben in der Stadt. Gerade beim Sport ist dann gutes Sehen wichtig.

Autofahren

Beim Auto- oder Motorradfahren

Polarisierende Sonnenbrillen sind besonders für Auto- und Motorradfahrer wertvoll: Die meisten kennen das Problem, wenn die tief stehende Sonne blendet und irritiert. Aber auch störende Lichtreflexe auf nassen Straßen können die Sicht und damit die Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen. Durch die starken Blendungen sieht man plötzlich wenig oder gar nichts mehr. Dadurch sind bereits unzählige Unfälle entstanden. Mit dem Tragen einer polarisierenden Brille lässt sich diese Unfallgefahr minimieren.

Digitale-Geräte

Gut zu wissen!

Polarisationsfilter machen nicht nur Brillen besser. Auch die LCD-Displays vieler Computer, Handys oder Navigationsgeräte haben dank ihres Polfilters mehr Kontrast und weniger Spiegelungen. Schaut man allerdings mit einer polarisierten Brille auf die Screens, kann man nur wenig erkennen. Denn der Filtereffekt von Brillengläsern und Display überlagert sich. Achtung daher beim Autofahren: Auch das Erkennen digitaler Anzeigen kann beeinträchtigt werden. Tipp: Sie können den Effekt polarisierender Gläser in jeder Apollo-Filiale live ausprobieren.

Richtig-Reinigen

Polarisierte Brillen richtig reinigen

Um den Sonnenbrillengläsern nicht zu schaden und ihre Funktion möglichst lange zu erhalten, sollte man keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden und zudem Kratzer im Glas vermeiden. Wenn die Brille mit Polarisationsfilter geputzt werden muss, einfach unter fließendem Wasser abspülen, Brillenreinigungsspray aufsprühen und anschließend mit einem Brillentuch trocken tupfen. In unserem Ratgeber erfahren Sie noch mehr Tipps für Ihre Brillenpflege.

Polarisierte Sonnenbrille auch mit Sehstärke bei Apollo kaufen

Polarisierte Sonnenbrillen gibt es ohne und mit Sehstärke. Im Apollo Onlineshop kann man jede Sonnenbrille mit Sehstärke ganz einfach mit polarisierenden Gläsern konfigurieren und bestellen – entweder als Einstärkensonnenbrille oder Gleitsichtsonnenbrille. Und so geht es:

M-Steps-zur-Bestellung
Weitere interessante Themen: