Header Large 1380x500px

    Brille reinigen: Tipps für Ihre Brillenpflege

    Gutes Sehen ist nicht nur eine Frage der passenden Brille. Ebenso sehr kommt es auf die richtige Pflege und Reinigung der Brillengläser an. Was es dabei zu beachten gibt, verraten wir hier.

    Die Brille richtig putzen: So geht’s

    Eule 750x300px

    Brille reinigen zu Hause

    Der übliche Staub, der durch die Luft wirbelt, Regentropfen, die man beim Reinholen der Post abbekommen hat, Dampf und feine Fettspritzer in der Küche, mit frisch gecremten Händen versehentlich ans Brillenglas gefasst … Alltägliche Kleinigkeiten vernebeln Brillenträgerinnen und Brillenträgern in null Komma nichts die klare Sicht. Gut, wenn man Brillenreinigungslösung und ein Brillenputztuch zu Hause hat. Damit bekommt man die Brille Schritt für Schritt wieder sauber.

    Waschen 750x300px

    Step 1: Die Brille abspülen

    Ein oder besser zweimal pro Tag sollte man seine Brille feucht reinigen. Zuerst geht es dem groben Schmutz an den Kragen. Dafür spült man die Brille kurz unter fließendem Wasser ab. Wichtig: Es sollte allenfalls handwarm sein. Denn heißes Wasser greift die Beschichtungen der Mineral- oder Kunststoffgläser an.

    Spray 750x300px

    Step 2: Brillenspray verwenden

    Nachdem das Wasser von der Brille abgetropft ist, ein bis zwei Stöße Brillenreinigungsspray auf die Gläser sprühen. Spülmittel, auch wenn es pH-neutral ist, ist nicht unbedingt eine gute Alternative. Oft enthält es hautpflegende, rückfettende Stoffe, die einen Schmierfilm auf den Brillengläsern hinterlassen.

    Putzen 750x300px

    Step 3: Ohne Druck reiben

    Bei hartnäckigem, fettigem Schmutz wie Make-up-Resten oder Ölspritzern vom Kochen kann man die gut mit Brillenreinigungslösung befeuchteten Gläser, ganz, ganz sanft zwischen Daumen und Zeigefinger reiben. Meist reicht aber schon das Besprühen, um die gewünschte Reinigungswirkung zu erzielen.

    Mikrofasertuch 750x300px

    Step 4: Trocknen

    Zum Schluss werden die Gläser mit einem Brillenreinigungstuch vorsichtig trockengerieben oder am besten nur trockengetupft. Das Tuch nimmt die gelösten Schmutzpartikel auf. Die Gläser sind wieder sauber. Anschließend mit dem noch feuchten Tuch Bügel und Fassung reinigen.

    Unterwegs 940x540px

    Die schnelle Reinigung unterwegs

    Ob in der Bahn, im Auto oder auf dem Weg zur Besprechung im Büro: Ein Brillenputztuch aus feinen Mikrofasern ist das Mittel der Wahl, wenn es für den großen Brillenputz an Zeit oder Gegebenheiten fehlt. Es ist besonders weich und nimmt Staub und Schmutz gut auf. Selbst Fingerabdrücke sind damit fix und möglichst schonend vom Glas gewischt. Tipp: Das Mikrofasertuch alle ein bis zwei Wochen bei max. 40°C und ohne Weichspüler in der Maschine waschen. Bewahren Sie es bei Nichtgebrauch am besten im Brillenetui auf. So ist es geschützt und Sie laufen nicht Gefahr, beim nächsten Putzen Verschmutzungen aus der Umgebung auf dem Brillenglas zu verreiben.

    Die besondere Brillenpflege im Ultraschallbad

    Am gründlichsten und schonendsten klappt die Brillenreinigung mit dem Ultraschallreinigungsgerät. Solche Brillenreinigungsgeräte kann man sich ab einem zweistelligen Eurobetrag im Elektrohandel oder online für zu Hause kaufen. Oder kommen Sie doch einfach in eine unserer rund 900 Apollo-Filialen, wenn Sie mal wieder in der Nähe sind. Wir reinigen Ihre Brille im einem Profi-Ultraschallbad. Bei der Gelegenheit sehen wir auch gerne nach, ob Ihre Brille noch tadellos sitzt, mal ein Schräubchen nachgezogen oder ein Nasenpad getauscht werden muss. Diesen Service bietet Apollo kostenlos für Sie. Am besten nutzen Sie ihn alle Vierteljahre. Denn so häufig sollten Sie Ihrer Brille diese Intensivpflege idealerweise gönnen, um lange Freude an ihr zu haben.

    Filiale 940x540px

    Warum die richtige Brillenpflege und Brillenreinigung so wichtig ist

    Moderne Brillengläser gleichen nicht nur Sehschwächen aus. Ob Tönung oder Entspiegelung: Sie bieten einiges an Zusatzausstattung, die das Sehen angenehmer macht und die Augen entlastet. All diese Features sind in hauchdünnen Schichten auf das Grundglas aufgebracht. Das gilt für alle Brillenglasmaterialien, sowohl für Kunststoffgläser als auch für mineralische Brillengläser. Es gibt eine Härtungsschicht, Entspiegelungsschichten, die äußere Schutzschicht, eine antistatische Spezialschicht … Sie alle sind hauchfein, bis zu 150 Mal dünner als ein Haar. Entsprechend anfällig sind sie bei falschem Putzen. Schon ein Papiertaschentuch statt des empfohlenen Mikrofaser-Brillenputztuchs zu verwenden, kann verheerende Folgen haben. Die Mikrofasern heben Schmutzpartikel auf den Gläsern sanft ab. Taschentücher dagegen enthalten meist harte Zellulosefasern, sie verreiben die Schmutzteilchen nur, wirken wie Schmirgelpapier auf der Oberfläche. Das Resultat:

    • Die Oberflächenschichten des Brillenglases zerkratzen.

    • Im Glas entstehen mikroskopisch feine Rillen und harte Grate.

    • Einfallendes Licht wird unkontrolliert gestreut.

    • Die Korrekturwirkung der Brille verschlechtert sich.

    • Die Augen leisten Ausgleichsarbeit und ermüden schneller.

    • Kopfschmerzen können entstehen.

    Illu Brillenglas

    Das sollte man beim Brillenputzen vermeiden

    • Die Brille beim Reinigen niemals am Bügel oder an den Gläsern festhalten – diese könnten sonst herausbrechen. Am besten greift man das vordere Teil des Gestells.

    • Mit dem Brillenputztuch nicht zu viel Druck auf die Gläser ausüben – kleine Partikel können Kratzer in der Oberfläche verursachen.

    • Reinigen Sie die Brille nur mit lauwarmem Wasser – niemals heiß.

    • Verwenden Sie keine scharfen Reinigungsmittel oder gar Lösungsmittel – diese verätzen die Oberfläche.

    • Verzichten Sie auf den Einsatz von Küchentüchern und Kosmetiktüchern – sie enthalten wie Papiertaschentücher mikrofeine Holzfasern, die das Glas zerkratzen können.

    • Die Brillengläser weder mit dem T-Shirt noch am Pulloverärmel säubern: Der Stoff von Kleidung verreibt die Schmutzpartikel nur und kann so ebenfalls Kratzer verursachen.

    • Falls die Brille bei Malerarbeiten Farbkleckse abbekommen hat, nie mit Schaber oder Messer kratzen. Besser die Farbrückstände in lauwarmem Wasser einweichen lassen und nach einigen Minuten mit dem Mikrofasertuch entfernen.

    • Die Brille auf keinen Fall in die Spülmaschine geben. Die Salze und die Hitze im Geschirrreiniger schaden den Gläsern.

    Häufige Fragen rund um die Brillenpflege

    Brille 750x300px

    Was gibt es bei randlosen Brillen zu beachten?

    Randlose Brillen sind empfindlicher als eine Brille mit Rand. Deswegen ist bei der Reinigung besondere Vorsicht geboten: Halten Sie dabei nur das Glas fest, welches gesäubert wird. Halten Sie die Brillen nicht am Mittelteil, am Bügel oder gar am anderen Glas fest.

    Tuecher 750x300px

    Sind feuchte Brillenputztücher eine gute Wahl?

    Diese Tücher putzen zwar – doch da sie feucht sind, nehmen sie den gelösten Schmutz nicht auf. Er verbleibt auf der Brille und kann zu Kratzern führen. Zudem enthalten manche feuchte Brillentücher starke Reinigungsmittel, die den Beschichtungen der Gläser schaden können.

    Kratzer 750x300px

    Lassen sich Kratzer im Brillenglas entfernen?

    Leider nicht. Kratzer lassen sich weder aus Kunststoffgläsern noch aus Mineralgläsern entfernen, weil sie mit zahlreichen hauchdünnen Schichten zur Entspiegelung, Tönung etc. versehen sind. Ein „Rauspolieren“ der Kratzer würde diese Schichten zerstören.

    Etui 940x540px

    Wenn die Brille Pause hat: die richtige Aufbewahrung

    Zur Brillenpflege gehört nicht nur die regelmäßige Reinigung, sondern auch das sichere Aufbewahren. Ein festes Brillenetui ist hierfür die beste Wahl. Ein solches Hartschalenetui schützt nicht nur vor Staub und Spritzern, sondern auch vor Bruch. Wichtig: Weder die Brille im Etui noch offen im Auto liegen lassen. Im Sommer erreicht die Temperatur im Wagen schnell 60, 70 °C und im Winter wird es frostig. Zu heiße oder zu kalte Temperaturen ruinieren die Beschichtung der Gläser. Außerdem kann sich die Fassung verziehen.

    Selbstverständlich bekommen Sie zu jeder bei Apollo gekauften Brille kostenlos ein Etui von uns. Weitere stylische Etuis finden Sie hier.

    Weitere interessante Themen: