Nur für kurze Zeit: Versandkostenfrei bestellen!
X
    D-LCP-Landing-Head

    Machen Sie Ihre Augen glücklich!

    Mit der richtigen Reinigung und Pflege bewahren Sie Ihre Augengesundheit und den Tragekomfort Ihrer Kontaktlinsen.

    Aber welches Mittel ist das richtige, um Partikel, Ablagerungen und Keime restlos zu entfernen? Welche Systeme sind für die Reinigung und Aufbewahrung von Monats-, Wochen- oder Tageslinsen geeignet? Welche Pflegeprodukte helfen bei sensiblen und trockenen Augen?

    Auf dieser Seite finden Sie alles Wissenswertes rund um die Linsenpflege.

    Doch zunächst…

    Warum ist die Pflege von Kontaktlinsen so wichtig?

    Kontaktlinsen werden direkt auf dem Auge getragen. Hier befinden sich sensible Gefäße, Drüsen und Schleimhäute, die empfindlich auf kleinste Schmutzpartikel, Keime oder Bakterien reagieren. Damit beispielsweise keine Entzündungen der Bindehaut oder ein unangenehmes Fremdkörpergefühl an den Augen entstehen, ist die richtige Pflege und Aufbewahrung – abgestimmt auf Ihre Kontaktlinsen – enorm wichtig.

    Ebenso ist die richtige Handhabung entscheidend, damit Sie lange Freude an Ihren Kontaktlinsen haben und ein stets angenehmes Tragegefühl genießen können. So kann beispielsweise das gründliche Abspülen Ihrer Tages-, Wochen- oder Monatslinsen mit einer sterilen Lösung, z. B. mit Kochsalzlösung nach der Reinigung oder nach dem Herausnehmen aus der Blister-Verpackung für einen gesteigerten Spontankomfort sorgen.

    Erhalten Sie die Gesundheit Ihrer Augen mit der richtigen Linsenpflege

    Die gründliche Pflege der Kontaktlinsen ist sehr wichtig für die Gesundheit Ihrer Augen. Denn bei längerem Tragen setzen sich auf der Kontaktlinsenoberfläche kleinste Schmutzpartikel ab, die für Reizungen und Irritationen sorgen können.
    Je nach Art der Linse gibt es verschiedene Pflegemittel wie All-in-One Kombilösungen oder Peroxidsysteme. Doch welches Pflegemittel ist das Richtige für Sie und Ihre Linsen? Wir bringen Licht ins Dunkel und haben hier die wichtigsten Informationen zu den beiden Pflegesystemen zusammengestellt.

    All-In-One Kombilösungen

    Geeignet für alle weichen Wochen- und Monatslinsen

    • Nur ein Mittel für Reinigung, Desinfizieren, Spülen und Aufbewahren
    • Weniger Platzbedarf, da alles in einer Flasche
    • Enthält natürliche Benetzer (Hyaluron) für gesteigerten Tragekomfort Ihrer Linsen
    • pH-neutral: für angenehmes Frischegefühl beim Aufsetzen der Linsen
    D-LCP-Landing-All-in-one

    So verwenden Sie All-In-One-Pflegemittel für Ihre Kontaktlinsen richtig:

    1

    Etwas Kombilösung in die Handfläche geben und die Kontaktlinse mit einem Finger gründlich abreiben, um Ablagerungen zu entfernen. Verwenden Sie dafür ausreichend Flüssigkeit.

    2

    Anschließend die gereinigte Kontaktlinse mit dem All-In-One-Mittel oder mit Kochsalzlösung gründlich abspülen.

    3

    Die Kontaktlinsen für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in die Kombilösung geben.

    Peroxid-Systeme

    Geeigent für alle weichen Wochen- und Monatslinsen – insbesondere für Kontaktlinsen empfohlen, die aus Silikon-Hydrogel bestehen

    • Keine manuelle Reinigung, wie sie bei All-In-One-Kombilösungen notwendig ist
    • Für empfindliche Augen und Allergiker besonders empfohlen
    • Keine Konservierungsstoffe
    • Zuverlässige Beseitigung von Keimen, Bakterien und Pilzen
    • Vollständige Entfernung von Fett- und Eiweißrückständen
    • Feuchtigkeitswirkstoff für hohen Tragekomfort
    D-LCP-Landing-Peroxyd

    So verwenden Sie Peroxid-Pflegesysteme für Ihre Kontaktlinsen richtig:

    1

    Die Kontaktlinsen für mindestens 2 bis 6 Stunden (je nach Pflegesystem und Handhabungsanweisung) oder über Nacht in die Wasserstoffperoxid-Lösung geben

    2

    Neutralisator (je nach Pflegesystem Platinplättchen oder Tablette) hinzugeben

    3

    Die Desinfektionsflüssigkeit wird über mehrere Stunden in Kochsalzlösung umgewandelt

    Kontaktlinsen reinigen – so geht´s richtig!

    Hygiene ist ungemein wichtig! Waschen Sie vor dem Einsetzen und Herausnehmen immer Ihre Hände und verwenden Sie zum Spülen oder Aufbewahren Ihrer Kontaktlinsen niemals Leitungswasser.
    Nachfolgende Anleitung zeigt Ihnen in 6 kurzen Schritten, wie Sie Ihre Linsen richtig reinigen und aufbewahren.

    Kochsalzlösungen

    Die ergänzende Pflege für alle Kontaktlinsentypen

    • Für alle Tages-, Wochen- und Monatslinsen geeignet
    • Zum Abspülen nach der Reinigung oder zum Auffrischen zwischendurch
    • Keimfrei zur Vorbeugung von Reizungen und Infektionen am Auge
    D-LCP-Landing-Kochsalzloesungen

    Jeder Kontaktlinsenträger sollte ein Fläschchen Kochsalzlösung stets zur Hand haben

    Warum? Wahrscheinlich ist es Ihnen als Linsenträger beispielsweise schon passiert, dass Ihnen die Linse beim Reinigen oder Aufsetzen herunter oder ins Waschbecken gefallen ist. Wenn Sie ein All-In-One-Pflegemittel zur Hand haben, lässt sich die Linse schnell und problemlos wieder desinfizieren und von Schmutzpartikeln befreien. Doch was machen Tageslinsenträger oder Anwender von Peroxid-Systemen? Mit Wasser die Linse abzuspülen ist keinesfalls eine Option. Für solche Fälle gibt es spezielle Kochsalzlösungen, die keimfrei sind um Reizungen und Infektionen am Auge zu vermeiden. Außerdem sind Kochsalzlösungen meist günstiger als All-In-One-Lösungen.

    Proteinentferner

    Intensive Extrapflege für Monatslinsen

    • Nachhaltige Reinigung von Monatslinsen für gesteigerten Tragekomfort
    • Ergänzende und intensive Reinigung, wenn die Grundpflege nicht mehr ausreicht
    • Besonders empfohlen bei der Neigung zu starken Ablagerungen für hygienisch saubere Kontaktlinsen
    • Kombinierbar mit All-In-On-Lösungen und Kochsalzlösungen
    D-LCP-Landing-Proteinentferner

    Verspüren Sie nach etwa 2 Wochen Tragen Ihrer Monatslinsen ein verstärktes Fremdkörpergefühl am Auge oder lässt der Tragekomfort Ihrer Monatslinsen nach?

    Dann könnte die Ursache die verstärkte Ablagerung von Proteinen, Fetten und Schmutz sein, die sich mit jedem Tragen auf Ihren Linsen ablagern. Proteine und Fette sind natürliche Bestandteile, die in Ihrem Tränenfilm vorkommen. Eine erhöhte Schmutzablagerung ist möglich, wenn Sie sich beispielsweise oft in staubigen Umgebungen aufhalten.

    Liegt eine erhöhte Neigung zu Ablagerungen vor, reicht die Grundpflege Ihrer Linsen mit einer All-In-One- oder Peroxid-Lösung oftmals nicht aus. Hier empfiehlt sich der Einsatz von Proteinentfernern – erhältlich meist in Tablettenform zur einfachen Dosierung und Anwendung.

    Strahlend schöne Augen dank der richtigen Augenpflege

    Zum Erhalt Ihrer Augengesundheit können Sie viel beitragen. Neben einer richtigen Ernährung und darauf zu achten ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, ist es beispielsweise auch wichtig eine passende Sonnenbrille bei hoher Lichtintensität im Freien zu tragen. So schützen Sie nicht nur Ihr Auge und das Augeninnere vor UV-Stahlen, sondern auch die empfindliche und dünne Hautpartie um Ihre Augen heraum. Positiver Nebeneffekt: So beugen Sie auch der Bildung kleiner Augenfältchen vor.

    D-LCP-Landing-Augenpflege

    Was tun bei trockenen Augen?

    Kurzfristige Linderung und ein sofortiges Erfrischungsgefühl erhalten Sie mit Augentropfen.

    Wünschen Sie jedoch eine langfristige Verbesserung und Befeuchtung Ihrer Augen und Augenlider, können Augensprays – die auf dem geschlossenen Auge angewendet werden – bei stetiger Anwendung für eine nachhaltige Stabilisierung des Tränenfilms sorgen und so vor Austrocknung schützen.

    Wellness für Ihre Augen

    Gönnen Sie sich eine Auszeit und schließen Sie Ihre Augen für ein paar Minuten.
    Damit vollständige Entspannung eintritt, empfehlen wir die regelmäßige Verwendung einer Wärme-Gel-Brille in Kombination mit einer Lidpflege. Und so einfach ist die Anwendung:

    1. Liderwärmung für ca. 7 bis 10 Minuten

    2. Sanfte Lidmassage

    3. Lidreinigung mit fusselfreiem (Baumwoll-)Wattepad

    Die tägliche Anwendung beugt trockenen und geröteten Augen vor.

    Praktische Tipps und wichtige Infos

    Viele schätzen heute Kontaktlinsen als Alternative oder Ergänzung zur Brille, weil sie einfach praktisch und komfortabel sind. Aber gerade Kontaktlinsen-Neulinge sind sich oft im Unklaren, z. B. was die richtige Reinigung und Pflege betrifft. Oder auch: Wohin mit den gebrauchten Linsen? Hier haben wir Ihnen weitere praktische Tipps und wichtige Infos rund um das Thema Kontaktlinsen zusammengestellt.

    Wie kann ich den Tragekomfort von Tageslinsen erhöhen?

    D-CL-Praktische-Tipps-Bild1

    Die teils aufwendige Pflege und Aufbewahrung, wie sie bei Wochen- und Monatslinsen unverzichtbar ist, ist beim Tragen von Tageslinsen nicht notwendig. Trotzdem können Tageslinsenträger einiges tun, um den Komfort Ihrer Linsen zu erhöhen:

    1. Die Linsen sollten nicht länger getragen werden als die empfohlene Tragedauer. Passt Ihre Linse nicht mehr zu Ihrem Tragerhythmus, ist es gegebenenfalls Zeit für ein Linsen-Upgrade.

    2. Bevor Sie die Linsen aufsetzen, sollten sie noch einmal gründlich mit einer sterilen Flüssigkeit, z. B. Kochsalzlösung, abgespült werden. So werden kleinste Partikel, die sich auf Ihrer Handfläche – beispielsweise durch das Öffnen der Verpackung – abgelagert haben, zuverlässig weggespült. So vermeiden Sie ein Fremdkörpergefühl und erhöhen den Spontankomfort Ihrer Linsen.

    3. Neigen Sie zu trockenen Augen, kann dies den Tragekomfort Ihrer Linsen beeinträchtigen. Um trockenen Augen vorzubeugen, können Sie spezielle Augenpflegeprodukte, wie beispielsweise Wärme-Gel-Masken, Lidrandreiniger oder Augensprays, verwenden. Kurzzeitige Linderung und ein Frischegefühl versprechen Augentropfen.

    Wie entsorge ich Kontaktlinsen umweltschonend?

    D-CL-Praktische-Tipps-Bild2

    Gerade wer Tageslinsen benutzt, sollte auf eine umweltschonende Entsorgung achten. Denn Kontaktlinsen bestehen zum Großteil aus Kunststoff und sind nicht biologisch abbaubar. Deshalb gehören sie keinesfalls in die Kanalisation, damit sie nicht als Mikroplastik in unserem Trinkwasser oder im Meer landen.

    Werfen Sie Ihre Kontaktlinsen daher nicht in die Toilette oder ins Waschbecken. Sie gehören in den Gelben Sack bzw. in den Kunststoff- oder Hausmüll. Genauso wie die Blister-Packung, in der Ihre Kontaktlinsen steril verpackt sind.

    Mit ganz geringem Aufwand können Sie so dazu beitragen, dass unsere Umwelt nicht unnötig belastet wird.

    Wie vertragen sich Kontaktlinsen mit Make-up?

    D-CL-Praktische-Tipps-Bild3

    Auch wer Kontaktlinsen trägt, muss nicht auf Make-up verzichten. Allerdings sollten Sie kontaktlinsenverträgliche Kosmetikprodukte verwenden und beim Schminken und Abschminken die richtige Reihenfolge beachten:

    1. Parfums, Haarsprays und Deodorants vor dem Einsetzen der Linsen verwenden.
    • Vor dem Einsetzen der Linsen gründlich die Hände mit neutraler Seife waschen.
    • Erst die Kontaktlinsen einsetzen, dann Make-up auftragen.
    • Beim Abschminken erst Linsen entnehmen, zum Entfernen des Augen-Make-ups ölfreie Reinigungsprodukte verwenden.

    Und so vermeiden Sie Augenreizungen:

    • Verzichten Sie auf wasserfeste Mascara und verwenden Sie Lidschatten vorzugweise in cremiger Form.
    • Vermeiden Sie beim Auftragen von Kajal oder Eyeliner den Kontakt mit der Innenseite der Augenlider.

    Wie reinige ich meine Kontaktlinsen richtig?

    D-CL-Praktische-Tipps-Bild4
    1. Vorbereiten: Hände gründlich waschen und mit einem fusselfreien Tuch abtrocknen. Kontaktlinse vom Auge nehmen und mittig in die Handfläche geben.

    2. Reinigen: Kontaktlinsenreiniger oder All-In-One-Lösung auf die Linse geben und diese durch sanftes Reiben mit der Fingerspitze reinigen. Vorsicht ist bei langen Fingernägeln geboten, damit die Linse nicht beschädigt wird.

    3. Abspülen: Kontaktlinse großzügig mit All-In-One-Lösung oder mit Kochsalzlösung gründlich abspülen. Verwenden Sie dazu niemals Leitungswasser, da dieses Keime, Kalk oder andere Rückstände enthalten kann.

    4. Desinfizieren: Kontaktlinse mit All-In-One-Lösung oder mit Peroxid-Lösung im Aufbewahrungsbehälter entsprechend der Herstellervorgaben desinfizieren. Je nach Pflegesystem kann dieser Vorgang bis zu 6 Stunden dauern.

    5. Aufbewahren: Die Kontaktlinse bis zum nächsten Tragen in einem Behälter mit ausreichend Aufbewahrungslösung lassen.

    6. Nochmals abspülen: Vor dem Aufsetzen auf das Auge die Kontaktlinse nochmals gründlich und großzügig mit All-In-One-Lösung oder Kochsalzlösung spülen.

    *Nimm 4, zahl 3: Das Angebot gilt nur für Produkte der Marke iWear®. Beim Kauf von 4 Produkten erhalten Sie das günstigste dazu.