M-Brille-steuerlich-absetzen Header
Brille-absetzen
Rezept
Zumutbare-Eigenleistung
M-Gesamteinkünfte-Familie
Brille-absetzen-Werbungskosten
Sehschwäche-wegen-Arbeit
Schutzbrille
Sonnenbrille Icon
Arbeitsplatzbrille-PC
Kontaktlinsen
Fragezeichen-Icon
1

Kann ich die Brille meines Kindes absetzen?

Ja. Braucht das Kind eine Brille, dürfen Eltern die Kosten in ihrer Steuererklärung bei den außergewöhnlichen Belastungen mitangeben. Vorausgesetzt, die Krankenkasse ersetzt die Kosten nicht.

2

Ist eine Brillenversicherung steuerlich absetzbar?

Grundsätzlich ist eine Brillenversicherung nicht steuerlich absetzbar. Fällt die versicherte Brille jedoch unter Werbungskosten, weil die Sehschwäche Folge des Berufs ist oder es sich um eine Schutzbrille handelt, kann auch die zugehörige Brillenversicherung steuerlich geltend gemacht werden.

3

Ist eine Brille steuerlich absetzbar ohne ärztliches Rezept?

Um eine Sehhilfe von der Steuer abzusetzen, benötigt man eine ärztliche Verordnung sowie die Rechnung als Belege für die Finanzamt. Brillen oder Kontaktlinsen, die medizinisch nicht notwendig sind und nur aus modischen Gründen getragen werden, sind nicht absetzbar. Das sind zum Beispiel Sonnenbrillen ohne Sehstärke oder farbige Kontaktlinsen, die keine Fehlsichtigkeit korrigieren.

4

Wie kann ich als Freiberufler eine Brille von der Steuer absetzen?

Selbstständige können ihre Sehhilfen genau wie Arbeitnehmer in der Steuererklärung angeben. Es gelten dieselben Bedingungen für außergewöhnliche Belastungen und Werbungskosten.

5

Spielt es eine Rolle, ob ich gesetzlich oder privat versichert bin?

Sowohl gesetzlich Versicherte als auch privat Versicherte können die Ausgaben für Brille oder Kontaktlinsen als außergewöhnliche Belastung steuerlich absetzen. Jedoch nur, wenn die Brille nicht komplett von der Krankenversicherung bezahlt wird.

Brille-absetzen-Steuer
Weitere interessante Themen: