M-Selbsttönende-Gläser Header

Selbsttönende Brille: Zwei in eins

Sonnenbrille rauf, Sonnenbrille runter... Ist das Wetter wechselhaft, bleibt das lästige Hin und Her nicht aus. Wer jedoch eine selbsttönende Brille besitzt, dem bleibt das erspart. Denn ihre Gläser passen sich ganz von selbst den Lichtverhältnissen an.

Selbsttönende-Gläser-GIF

Was ist eine selbsttönende Brille?

Selbsttönende Brillen (auch phototrope oder lichtwendende Brillen genannt) besitzen eine ganz besondere Eigenschaft: Ihre hellen Brillengläser reagieren auf UV-Strahlung und dunkeln nach und nach ein. Selbsttönende Brillen sind somit Korrektionsbrille und Sonnenbrille in einem. Je intensiver die Sonnenstrahlung, desto stärker wird die Tönung der Brillengläser. Nach gerade mal 30 bis 60 Sekunden sind sie komplett verdunkelt. Ändern sich die Lichtverhältnisse draußen oder man geht in Innenräume, klaren die Gläser wieder auf. Der Aufhellungsprozess dauert etwas länger als der Verdunkelungsprozess, etwa ein bis zehn Minuten.

Selbsttönende-Gläser-Funktionen

So funktionieren selbsttönende Brillen

Das Geheimnis selbsttönender Brillen? Ihre lichtsensiblen Eigenschaften sind mineralischen Substanzen zu verdanken, die im Brillenglas eingelagert sind. Vor allem Silbersalze – genauer gesagt Verbindungen von Silber mit Halogenen wie Fluor, Chlor, Brom und Jod. Sie reagieren auf die unsichtbaren ultravioletten Anteile des Sonnenlichts. Die Silbersalze entfalten sich wie Blüten und vergrößern sich auf der Oberfläche der Brillengläser. Das Licht kann nun nicht mehr durchdringen.

Echtes Glas wird in der modernen Optik jedoch nur noch selten verwendet. Heutzutage haben mehr als 90 Prozent aller Korrektionsbrillen Kunststoffgläser. Da sich die mineralischen Substanzen, also die Silbersalze, nicht in Kunststoffgläser einarbeiten lassen, haben Brillenhersteller alternativ neue Tönungssubstanzen entwickelt. Auch diese reagieren auf Lichteinstrahlung und wechseln zwischen dunkler Tönung und einer transparenten Grundtönung.

Die Vor- und Nachteile von selbsttönenden Brillen

Vorteile

Vorteile

• Eine Brille für drinnen und draußen

• Automatisches Eindunkeln und Aufhellen

• Blendschutz

• Optimaler UV-Schutz

• Bessere Kontrastwahrnehmung

• Entlastung der Augen

• Verschiedene Farbtöne möglich

• Auch als Gleitsichtbrille verfügbar

Nachteile

Nachteile

• Vollständige Aufklarung dauert einige Minuten

• Zum Autofahren nicht empfohlen: Moderne Autoscheiben filtern die UV-Strahlen, es gelangen nicht ausreichend viele zu den Brillengläsern. Der Tönungseffekt bleibt aus.

Kostenlose Brillenberatung in Ihrer Apollo-Filiale

Noch unsicher, ob eine selbsttönende Brille das Richtige für Sie ist? Unsere Optikerinnen und Optiker beraten Sie gern persönlich und finden die ideale Brille für Ihre Bedürfnisse.

M-Selbsttönende-Gläser-Welle

Für wen eignet sich eine selbsttönende Brille?

Selbsttönende Brillen eignen sich für alle Menschen, die dauerhaft eine Sehhilfe tragen. Die Brillen sind die ideale Kombination aus Korrektions- und Sonnenbrille, die man im Alltag sowohl draußen als auch im Büro oder zu Hause jederzeit tragen kann.

Lichtempfindlich

Für lichtempfindliche Menschen

Seit die amerikanischen Chemiker Stanley Donald Stookey und William Armistead die phototropen Gläser in den Sechzigerjahren erfunden haben, konnten Brillenglashersteller die Qualität und Leistungsfähigkeit der intelligenten Gläser enorm verbessern. So schützen sie die Augen nicht nur 100-prozentig vor UV-A- und UV-B-Strahlen, sondern auch vor Blendungseffekten. Gerade für Menschen mit lichtempfindlichen Augen ist eine selbsttönende Brille daher ein optimaler Begleiter.

Beruf

Für Berufe wie Gärtner, Postbote, Architekt

Besonders beliebt sind selbsttönende Gläser auch bei all jenen, die sich berufsbedingt tagsüber oft draußen aufhalten oder häufig zwischen draußen und Innenräumen wechseln, wie zum Beispiel Postboten, Hausmeister, Gärtner oder Architekten. Mit einer selbsttönenden Brille ersparen sie sich das ständige Wechseln zwischen Korrektions- und Sonnenbrille.

Sport

Für Outdoor-Sportler

Von großem Nutzen ist eine phototrope Brille ebenfalls für Outdoor-Sportler, die auf eine Sehhilfe angewiesen sind. Beim Sport sind sie oft wechselhaften Lichtverhältnissen ausgesetzt, zum Beispiel durch Licht und Schatten in der Natur. Egal, ob die Wegstrecke eines Joggers oder Radfahrers durch lichte Wiesen oder dunkle Wälder führt: Mit einer selbsttönenden Brille sind die Augen jederzeit gut geschützt und die Sicht ist klar und blendfrei. Das ist auch wichtig, um Sportunfälle zu vermeiden.

Selbsttönende Brillengläser: Welche Varianten gibt es?

Eule

Selbsttönende Standardgläser

Die bewährten selbsttönenden Brillengläser sind für den Alltag entwickelt und bieten eine gute Balance zwischen Eindunkelung im Freien und klaren Gläsern in Innenräumen und bei Nacht. Sie helfen, Blendlicht zu reduzieren, beugen der Augenermüdung vor und halten schädliche UVA- und UVB-Strahlen ab. Somit sorgen sie für Gesundheit und Wohlbefinden der Augen.

• Verdunklung im Freien

• Klarheit im Raum

• Schutz vor UV-Strahlung und blauviolettem Licht

• Erhältlich in Braun und Grau

Neue Generation: Transitions Signature Gen8

Die innovativen Transitions Signature Gen8-Gläser sind die neue, verbesserte Generation selbsttönender Brillengläser. Sie reagieren noch schneller als herkömmliche phototrope Gläser und wechseln damit besonders rasch zwischen dunkler Tönung im Freien sowie Klarheit im Raum. Zusammen mit den bewährten Schutzeigenschaften und den verfügbaren Trendfarben bieten die Gläser angenehmes, gesundes Sehen und stylisches Aussehen. • Klarheit im Raum

• Schutz vor UV-Strahlung und blauviolettem Licht

• Dunkler im Freien

• Bis zu 30 % schneller dunkler

• Bis zu 3 Minuten schneller hell

• In sieben coolen Farben verfügbar – von Braun bis Violett

Selbsttönende Brille bei Apollo bestellen

Im Apollo Onlineshop kann man jede Brille, Gleitsichtbrille und Sonnenbrille mit Sehstärke ganz einfach mit selbsttönenden Brillengläsern ausstatten und bestellen. So geht es:

Anleitung
Weitere interessante Themen: